Referenzen

Als ich noch regelmäßig als Trainer tätig war – und teilweise auch heute noch -, bekam ich viel Rückmeldung, glücklicherweise überwiegend positive. Einige besonders detaillierte davon möchte ich Ihnen nicht vorenthalten:

Sebastian RezensionSebastian M. (Jg. 1993) aus Ulm schreibt im Juli 2016:

„Zwischen den Bildern liegen ca. ein Jahr und ca. 20 kg. Dies habe ich durch die Kombination aus Kraftsport und der passenden Ernährung erreicht. Einen großen Dank daher an den Personaltrainer Peer Feddersen, er stand mir immer mit Rat und Tat zur Seite und machte es damit möglich, dieses Ziel zu erreichen. Zu meiner Person: ich heiße Sebastian Metzner, bin 22 Jahre alt und 2,07 m groß und wiege jetzt 110 kg. Ich habe mit dem Kraftsport vor zwei Jahren angefangen als ich von meinem Arzt einen Bandscheibenvorfall diagnostiziert bekommen habe. Das erzähle ich damit klar wird, dass es Möglich ist selbst mit solchen Erkrankungen Kraftsport zu betreiben. Dies ist mit der richtigen Hilfe, wie ich sie erfahren habe, meiner Meinung nach die beste Therapie, um wieder ohne Schmerzen den Alltag zu meistern.

Peer Feddersen half mir bei vielen Übungen, selbst durch kleine Korrekturen das Beste aus mir rauszuholen und verletzungsfrei zu bleiben. Durch seine Tipps kann ich trotz meiner Erkrankung Kreuzheben und Kniebeuge mit schwerem Gewicht ausführen. Mein Aktueller persönlicher Rekord beim Kreuzheben liegt bei 150 kg in 5×5 Sätzen. Dafür danke ich ihm und kann nur sagen, seine Tipps und Erklärungen waren immer super und auch leicht verständlich, wodurch bei der Umsetzung keinerlei größere Probleme auftraten.

Ich habe von ihm zwei 2er-Split Trainingspläne bekommen, die aufgeteilt waren in Ober- und Unterkörper und die er ausführlich mit mir trainierte. Durch diese Trainingseinheiten merkte ich die jahrelange Erfahrung von ihm, selbst bei den Übungen an Maschinen zeigte er, wodurch Fehler passieren können und worauf besonders zu achten ist, damit die Übung optimal ausgeübt wird. Er wies mich auch ausführlich auf die Gefahren hin, die bleibende Schäden oder Verletzungen hervorrufen können.

Bei ihm habe ich gemerkt, er ist mit voller Leidenschaft bei diesem Sport dabei und auch bei seinem Coaching. Ich merkte auch: beim Training, bei seinen Ratschlägen und bei seinen Erklärungen, steht bei ihm an oberster Stelle die Person selbst. Dass diese ohne Gefahr trainieren kann und trotzdem den höchstmöglichen Erfolg erzielt. Aufgrund dessen kann ich Personaltrainer Peer Feddersen jedem nur empfehlen, egal ob kompletter Neuling oder jahrelanger Profi im Kraftsport.“


Cameron E. (Jg. 1984) aus Karlsruhe schreibt im Juli 2016:

„Ich hatte das Glück mit dem Personaltrainer Peer Feddersen zusammen trainieren zu dürfen. Gebucht hatte ich ihn zwar nicht, aber wir wollten schon länger mal eine Einheit zusammen trainieren. Was ich erhielt waren viele wertvolle Tipps und Tricks in Sachen Kraftsport (unbezahlbar vor allem bei Kniebeugen oder Kreuzheben).

Ich werde nicht zu weit ausführen sondern mich auf das Wesentliche beschränken. Mir bleibt nicht wirklich viel zu sagen außer: Top!
 
Trainiert hatten wir jeweils zwei Ober- und Unterkörperpläne von ihm, die sich auf vier Einheiten aufteilten. Man merkt, dass seine Beobachtungsgabe in diesem Bereich auf jahrelanger Erfahrung beruht. Da er selbst so manchen Leidensweg in diesem Sport durchgemacht hat (diverse Verletzungen wie Schulter, Sprunggelenk) gibt er auch zu diesem leidvollen Thema seine Erfahrungen weiter und vor allem wie man die Verletzungen vermeidet! (Meiner Meinung nach einer der wichtigsten Punkte in diesem Sport, spreche da aus eigener Erfahrung.)
 
Er steht absolut hinter diesem Sport den er leidenschaftlich ausübt und deswegen gibt es auch von mir eine uneingeschränkte Empfehlung!

Mit dem Personaltrainer Peer Feddersen bekommt ihr wirklich einen Top Trainer, egal ob Anfänger oder Profi im Kraftsport!“


Referenz Ingvild B.

Ingvild B. (Jg. 1954, Projekt-Spezialistin in einem Software-Unternehmen, seit 2004 aktive Kraftdreikämpferin) schreibt im März 2007:

„Personal Training habe ich ergänzend für mein Wettkampf-Training in Anspruch genommen. Ich bat um gezielte Dehnübungen für störend verkürzte Bereiche und ergänzende Kraftübungen, um einerseits Technikschwierigkeiten auszugleichen und andererseits meiner Skoliose rehabilitativ entgegen zu wirken.

In einem kurzen Check-Up hat Peer Kraftdefizite und Muskelverkürzungen untersucht und sich zusätzlich anhand meiner Unterlagen ein Bild von der Ausprägung meiner Skoliose gemacht. Es folgte eine ausführliche Einweisung in ergänzende Dehnübungen, wobei er auch analysiert hat, welche meiner bisherigen Übungen ins Konzept passen. Die Kraftübungen haben wir ebenfalls gleich in die Praxis umgesetzt, wobei mir wichtig war, dass diese als Nebenübungen das Training für die Wettkampfübungen unterstützen; dabei kommen nicht nur Übungen mit Hanteln zum Einsatz, sondern auch effektive Komplex- und Isolationsübungen mit dem eigenen Körpergewicht.

Für die Verletzungsprophylaxe folgte abschliessend die Besprechung spezieller Skoliose-Übungen, in Form von abgewandelten und speziellen Kraftübungen. Peers Einweisung in die Übungen war sehr detailliert und fundiert, unter Berücksichtigung meiner individuellen körperlichen Gegebenheiten. Zusätzlich habe ich von ihm eine ausführliche, praxistaugliche Übungsdokumentation erhalten. Ich bin mit seiner Trainingsberatung sehr zufrieden und überzeugt, dass sie für mein Training förderlich ist. Aus diesem Grund kann ich ihn für eine individuelle Trainingsberatung nur weiterempfehlen.“

Ingvild erreichte kurz darauf im April 2007 auf der Deutschen Meisterschaft der Senioren in ihrer Alters- und Gewichtsklasse den 1. Platz!


Referenz Werner E.Werner E. (Jg. 1957, Immobilien-Sachverständiger) schreibt im April 2007:

„Ich ging bereits mehrere Monate aufgrund meines Bandscheibenvorfalls ins Sportstudio. Dort habe ich Peer kennengelernt. Er übernahm unsere Wirbelsäulengymnastikgruppe als Übungsleiter. Bereits in den ersten Stunden erkannte er meine körperlichen Defizite. Er gab mir daraufhin Hinweise und Tipps wie ich mit meinem Handicap in der täglichen Praxis umgehen sollte und gab unterstützend Hilfestellung bei den praktischen Übungen. Dies half mir einige einfache Übungen täglich zu Hause rückengerecht selbst durchzuführen und steigerte meine Beweglichkeit in kurzer Zeit erheblich. Auch führte es parallel dazu, dass meine Schmerzen im Alltag gelindert wurden. Die deutliche Verbesserung (Kräftigung) meiner muskulären Defizite (im Speziellen der Bauchmuskulatur) ging einher mit einer erheblich verbesserten allgemeinen Beweglichkeit. Ich bin heute Peer sehr dankbar, dass er geduldig und beharrlich seine Übungseinheiten durchführte und sehr aufmerksam überwachte. Seine positive Ausstrahlung sorgt in den Übungsstunden für eine gute Grundstimmung, die das aktive Mitmachen fördert. Peer kann ich als Personal Trainer uneingeschränkt empfehlen.“

Mein Dank an dieser Stelle an die freundlichen Rezensenten, die mir Ihre Beurteilung schriftlich zukommen ließen!